Startseite   Verein VVM   Aumühle   Wohldorf   Termine   Impressum & Kontakt 

Abzugebendes Original-Eisenbahnmaterial

Überzähliges Eisenbahnmaterial geben wir - vorzugsweise an andere Museumsbahnen - aber auch an sonstige Interessenten kostengünstig ab. Einen Versand führen wir in der Regel nicht durch, sondern die Teile sollten am Lagerort abgeholt werden.

Alle Fotos © W. Greiffenberger

Achslagergehäuse für Diamonddrehgestelle von Güterwagen
Die Gehäuse weichen von der Regelausführung für Lenkachswagen ab. Statt der Führungsbacken und der Auflagefläche für den Federbund besitzen sie zwei angegossene Seitenteile mit senkrechter Bohrung für die durchgehenden Befestigungsbolzen.

Es sind 4 Gehäuse A02 (preußische Bauart) vorhanden, die wir als Satz für ein Drehgestell abgeben. Preis Satz: 40 €. Die auf den Bildern noch sichtbaren - nicht mehr verwendbaren - Reste der Drehgestelle sind inzwischen abgebaut. Die Befestigungsbolzen sind noch vorhanden, aber nicht mehr alle verwendbar. Die Gehäuse sind für normale Gleitlager-Achsschenkel 200 mm Länge und etwa 110mm Durchmesser geeignet. Radsätze, Lagerschalen und Schmierpolster geben wir nicht ab, nur die leeren Lagergehäuse. Standort ist Aumühle.

Bild nicht anzeigbarBild nicht anzeigbarBild nicht anzeigbarBild nicht anzeigbar
Interessenten melden sich bitte per email bei Walter Greiffenberger

Waldbahntruck 600 mm (74)
Der rechteckige Nietrahmen ist ohne Kupplung 1860 mm lang und 1000 mm breit und besteht aus U-Profil 135x57. Blechboden, Drehschemel mit Rollenstützen. Einseitig ist eine Spezialkupplung vorhanden. Teils starke Auf- und Unterrostungen vorhanden. Ob die gummigefederten Radsätze mit abgegeben werden können, ist derzeit noch offen. Standort Aumühle.

Bild nicht anzeigbar

Interessenten melden sich bitte per email bei Walter Greiffenberger

Feldbahn Radsätze und Achslager
Diverse überzählige Achsen und Lager von Feldbahnwagen meist 600 mm Spur sind vorhanden, ein Maß- und Bestandsverzeichnis gibt es bis jetzt nicht. Standort Aumühle.

Interessenten melden sich bitte per email bei Walter Greiffenberger